2013-10-16 San Francisco:

Drei Dinge muss man bei einem Besuch in San Francisco unternommen haben:
1. von Twin Peaks aus das Panorama auf die Stadt genießen
2. ein Foto mit der Golden Gate Brücke im Hintergrund machen
3. eine Fahrt mit dem Cable Car machen
… natürlich haben wir alles geschafft, und noch so viel mehr…

1. 131015_PanoramaTwinPeaks
2. 131016_GruppenfotoSanFrancisco_JKR
3. 131016_CableCar_Philipp+Markus+Joshua_MBaldermann
(Foto Markus Baldermann) hier zusammen auf dem Bild mit Joshua und Philipp

Weiterhin haben wir gemacht:
– einen Besuch im California Institute of Science.
131016_Wissenschaftsmuseum3_KRE
Zu sehen gibt’s sooooo viel, hier die Highlights:
131016_Schmetterling_PhilippProbst
Schmetterlinge (Foto Philipp Probst),
131016_Wissenschaftsmuseum2_KRE
Infos über Erdbeben
131016_Wissenschaftsmuseum
Regenwald,
131016_Wissenschaftsmuseum3_MajaDelzeit
Meerestiere und vieles mehr. (Foto Maja-Sofie Delzeith)

– Ein Besuch im Botanischen Garten:
131016_Oachkatzerlschwof_JKR
Noch mal ein Oachkatzerl mit Schwoaf (Foto Julia Krebs)

– Spaziergang rund um den Union Square
– Besuch von China Town
– Besuch von Pier 39
– Beobachten von Delphinen in der San Francisco Bay
131016_Delphin_MBaldermann
Foto Markus Baldermann
– etwas leckeres essen:
Natürlich haben wir „den Vogel abgeschossen“.

Im Fog Harbor Fish House gab es
– entweder hervorragendes Steak oder
– Lachs mit Shrimpspieß (mmmmmh)
Am Pier 39 begeisterte coole Lifemusik von Darryl R. Johnson: funkiger Smooth Jazz auf dem Saxophon.

Nach diesen Tagen bedanken sich unsere beiden Reiseführerinnen bei uns; was ein Unding!
Denn wir haben für so vieles zu danken:
– super Planung
– sehr nette Begleitung unserer Gruppe
– spontanes Eingehen auf Wünsche
– enormes Engagement mit Herzblut.
Vielen herzlichen Dank von unserer Seite!

Hier der kurze Dank von Jennifer:
„Danke, dass die Gruppe in diesen zwei Wochen so positiv gestimmt war.
Danke auch im Namen von Ted Kilman für jedes Konzert, „We enjoyed it so much“.
Wir wünschen Euch in den weiteren Aktivitäten Erfolg.
Ich werde Euch weiterhin auf YOUTUBE beobachten.
Ihr seid die Rockstars von Rockenhausen.“

Gleichzeitig mit dieser kurzen Rede berichtet die Presse von einer Lösung im Haushaltsstreik, der zum Government Shutdown geführt hat.
Jill bedauert, dass dieser Ausnahmezustand genau in die Zeit unserer Reise gefallen ist.
Einige aus der Gruppe bemerken dazu, dass wir nichts vermisst haben. Alle Unternehmungen waren ein voller Erfolg.
Jill: “ When we had the sunset at Grand Canyon, the two orchestras have been so funny with their  Zicke Zacke Heu Heu Heu.
That was an amazing experience for me.“ ( Es war für mich ein großartiges Erlebnis, mit den beiden Orchestern den Sonnenuntergang am Grand Canyon zu erleben. Mit dem Zicke Zacke Heu Heu Heu Ausruf.)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Tourplan veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s