Frühjahrskonzert 22.03.2014

06_Gesangvereinskapelle

Eine volle Donnersberghalle mit ungefähr 400 Besuchern,
über 60 hochmotivierte MusikerInnen,
zwei Dirigenten die mit ihren Stäben fast zaubern können (mindestens mit ihrer Musik VERzauben 😉 )
viiiieeele HelferInnen, die für das Catering sorgen,
Bernd Fetzer, der sehr einfallsreich die Stücke vorstellt,
…. das kann doch nur ein herausragendes Konzert werden!

Zu beschreiben:
> wie gekonnt schon die Nachwuchsmusiker vom Jugendorchester ihre drei Stücke intonieren
> wie die Gesangvereinskapelle ihre 6 hommagen an USA präsentieren
> das Akkordeon Orchester nach England, Dalmatien, die Taiga oder Venedig entführt
> am Schluss noch ein wirklich gekonntes „Concerto d’Amore“ und eine Fahrt durch „Oregon“ von beiden Orchestern gespielt wird (die Zugabe mit Standing Ovations nicht zu vergessen)
… kann man versuchen.
Aber die Freude beim Anschauen/-sehen ist natürlich viel größer (deshalb lasse ich es)

Das Programm

1. Teil
Jugendorchester der Gesangvereinskapelle

02_Ansage

Viva la Vida   (Guy Berryman, Arr.: Tim Waters)

03_Jugendorchester
Final Countdown    (Joey Tempest, Arr.: Johnnie Vinson)
Siyahamba    (südafrikan. Volkslied, Arr.: Luigi di Ghisallo)

Gesangvereinskapelle:

Olympic Fanfare and Theme    (John Williams, Arr.: Jim Curnow)

05_Gesangvereinskapelle
Pasadena    (Jacob de Haan)
The Washington Post    (John Philip Sousa, Arr.: Siegfried Rundel)
Moment for Moricone    (Emio Morricone, Arr.: Johan de Mey)
Frank Sinatoa in Concert    (Arr.: Norbert Studnitzky)
Circus Days    (Karl L. King, Arr.: Loras Schissel)

Pause

2. Teil
Akkordeonorchester KEIPER

British Friends    (Adolf Götz)

08_AO
Dalmatinische Tänze, 4. Satz: Brzo    (Adolf Götz)
Tanz in der Taiga    (Manfred Probst)
Misteriosa Venezia    (G.P. Reverberi, Laura Giordano, Bearb.: M. Hennecke)
Music    (John Miles)

Akkordeonorchester KEIPER
und Gesangvere€inskapelle

08a_AO+GVK

Concerto d’Amore    (Jacob de Haan)

09_AO+GVK
Oregon    (Jacob de Haan)
Zugabe: Deutschmeister Regimentsmarsch

Alles in allem ein sehr gelungener Abend, der eindrucksvoll die Freundschaft der beiden Orchester dokumentiert.
Rockenhausen darf auf mehr gespannt sein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s